Live-Führung zur tresor Ausstellung im Bank Austria Kunstforum Wien.

„Herta Müller: Wenn man spricht ist immer jetzt- sonst nicht.“

Features

Ausstellung Herta Müller: „Wenn man spricht ist immer jetzt – sonst nicht.“

Live Führung zur Ausstellung Herta Müller

Wir präsentieren Ihnen einen Ausstellungsrundgang zur ersten Einzelausstellung von Herta Müller in Österreich.

Erleben Sie die Werke der Literaturnobelpreisträgerin von zuhause aus und stellen Sie live Ihre Fragen an Kuratorin Veronika Rudorfer.

In Zusammenarbeit mit dem Verein komm (https://komm.wien )

Mittwoch, 27.01. 2021, 18:00

„Denn niemand hat eine eigene Sprache, auch Schriftsteller nicht. Es gibt nur die Wörter, die es gibt, die hat jeder, und aus diesen Wörtern, wenn man sie so zusammensetzt, wie sie noch nie waren, entsteht Poesie.

Das ist eigentlich die Ästhetik.“
– Herta Müller

Zur Ausstellung Herta Müller

Nach Martin Kippenberger und Gerhard Rühm, die sich in ihren Präsentationen im Bank Austria Kunstforum Wien eingehend mit dem Verhältnis von Bild und Sprache befasst haben, ist nun im tresor im Bank Austria Kunstforum Wien die erste Einzelausstellung von Herta Müller in Österreich zu sehen.

Mit ihren Wort-Bild-Collagen greift Herta Müller Methoden der konkreten Poesie auf und erweitert diese zu einer neuen Form der Lyrik.

Zur Künstlerin

Herta Müller wurde 1953 in Nitzkydorf (Nițchidorf) / Rumänien geboren und lebt seit 1987 in Berlin. Mit ihrem Prosawerk gehört sie zu den großen Autor*innen der Literaturszene.
Für ihre Romane, Erzählungen und Essays wurde die Schriftstellerin mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, 2009 erhielt sie den Nobelpreis für Literatur.

Kuratorinnen: Bettina M. Busse und Veronika Rudorfer

Porträt von Herta Müller, August 2009
© Paul Esser